CDU hängt SPD ab: Mitgliederzahlen der Union in Niedersachsen konstant – SPD stürzt weiter ab

Die CDU baut ihren Vorsprung als stärkste Partei in Niedersachsen weiter aus. Während die Mitgliederzahl der Union mit derzeit 78.102 Mitgliedern konstant bleibt, stürzt die SPD auch in Niedersachsen weiter ab.

„Die Schere klafft immer weiter auseinander. Es ist bezeichnend, dass die Sozialdemokraten sogar im Jahr der Kommunalwahl 2006 weiter an Mitgliedern verlieren“, erklärte CDU-Generalsekretär Ulf Thiele heute in Hannover. Die nachlassende Parteienbindung sei ein gesamtgesellschaftliches Problem. „Dennoch gelingt es der CDU offenbar als einziger Volkspartei, sich gegen diesen Trend zu stemmen“, so Thiele. Als Gründe dafür nannte er die Konzeptlosigkeit und Führungsschwäche innerhalb der Sozialdemokratie: „Die schlimmsten Auswüchse dessen können wir derzeit in Hamburg beobachten.“ Insbesondere in Niedersachsen stehe dem die Stärke und Verlässlichkeit einer CDU-geführten Landesregierung gegenüber, so der Generalsekretär.

Die CDU ist seit 2005 mitgliederstärkste Partei in Niedersachsen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: