CDU-Samtgemeindeverbandes Spelle :"Immer an einem Strang gezogen"

Lingener Tagespost 03.07.2007 el Spelle.
Mit großer Mehrheit bestätigten die Mitglieder des CDU-Samtgemeindeverbandes Spelle Hans Sandl im Amt des Vorsitzenden. Von 84 Stimmberechtigten votierten 77 für eine Wiederwahl bei sechs Neinstimmen und einer Enthaltung.
Der Vorsitzende zeigte sich eingangs positiv überrascht über die große Resonanz bei den Mitgliedern. Gleichzeitig begrüßte er einige Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich zunächst einmal informieren wollten, „um dann ihren Beitritt zu erklären“, wünschte Sandl. Im vergangenen Jahr habe man insgesamt über 100 Bürger aus der Samtgemeinde für eine Mitgliedschaft in der CDU gewinnen können, erklärte der Vorsitzende.
Als Gäste nahmen auch Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, die Bürgermeister Georg Holtkötter, Franz Austermann und Franz Schoppe sowie Ehrenbürger Karl Rekers an der Versammlung im „Haus Krone“ teil. Ein besonderes Willkommen galt Landrat Hermann Bröring, der über die Perspektiven der Samtgemeinde Spelle referierte. (Siehe gesonderten Bericht.)

In seinem Rückblick auf zwei Jahre Amtszeit hob Hans Sandl das positive Abschneiden der CDU bei den Kommunalwahlen hervor. Gleich drei Kandidaten aus der Samtgemeinde seien im neuen Kreistag vertreten. „Leider sind nur 55 Prozent der Wählerinnen und Wähler an die Wahlurne gegangen“, bedauerte der Vorsitzende.
Bei den Vorstandswahlen wurden neben Hans Sandl auch die Stellvertreter Magdalene Wilmes, Thomas Pliet und Martin Rekers in ihren Ämtern bestätigt. Dieses galt ebenso für Schriftführer Ludger Vehr. Als Beisitzer fungieren Bernhard Beerboom, Reinhard Brinker, Theodor Dust, Olga Holland, Heidemarie Hoppe, Rudolf Löger, Annette Menne, Franz Schoppe und Paul Wiggering.
Dank und Anerkennung galten Adelheid Nefe, Bernadette Brüggemann, Heinz Kreimeyer und Helmut Speller für ihr langjähriges Engagement im Dienst der Christlich-Demokratischen Union. Sie hatten auf eine erneute Kandidatur verzichtet.
Als Grund für die erfolgreiche Entwicklung der Samtgemeinde Spelle sah Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf neben vielfältigem Engagement der Bürger auch den großen Zusammenhalt der Mitgliedsgemeinden. „Wir haben immer an einem Strang gezogen“, stellte Hummeldorf fest und dankte dafür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: