Neue Halle für 1200 Besucher in Spelle geplant

Lingener Tagespost 06.07.2007 pe Spelle.
Wer in Spelle eine Hochzeit in größerem Stil feiern will, der hat ein Problem. Das Gleiche gilt für Vereine, wenn sie zu einer großen Veranstaltung einladen wollen. Es fehlt nämlich an entsprechenden Saalgrößen, da Gastronomien mit solchen räumlichen Angeboten nicht mehr zur Verfügung stehen. Da es inzwischen schon häufiger vorgekommen ist, dass insbesondere private Feiern außerhalb von Spelle veranstaltet werden mussten, sieht die Kommune akuten Handlungsbedarf.

Wie Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter gegenüber unserer Zeitung erläuterten, ist die Errichtung einer Veranstaltungshalle für rund 1200 Personen vorgesehen, die multifunktional genutzt werden könnte. Als Einstieg in die Planung ist die Durchführung eines Architektenwettbewerbs geplant, um die Rahmenbedingungen wie äußeres Erscheinungsbild, Kosten und Standort abzuklären. Der Wettbewerb soll den Angaben von Hummeldorf und Holtkötter zufolge gemeinsam mit dem Landkreis in diesem Sommer durchgeführt werden, um bis Ende des Jahres ein aussagefähiges Konzept auf dem Tisch liegen zu haben. Viel ist der Gemeinde auch an der Meinung der Bürger gelegen, die aufgerufen wurden, Vorschläge und Ideen einzubringen.
„Anfang 2008 wollen wir dann endgültig entscheiden“, beschrieb Hummeldorf den weiteren Zeitplan. Was den möglichen Standort anbelange, so konzentriere sich die Suche auf den Bereich des Ortskerns. Eine Ansiedlung im Gewerbegebiet komme nicht in Betracht. Offen ist, ob die Gemeinde selber finanziert oder einen Investor findet. Der Kostenrahmen wird bei rund drei Millionen Euro liegen.
Damit die Halle wirtschaftlich betrieben werden kann, sind 60 bis 80 Veranstaltungen im Jahr notwendig. Angesichts der Vielfalt möglicher Nutzer – auch betriebliche Schulungen und kulturelle Veranstaltungen in größerem Rahmen wären möglich – sind Veranstaltungszahlen in dieser Größenordnung nach Auffassung der Gemeinde realistisch. Bürger, die sich zu diesem Thema äußern wollen, können sich an Stefan Lohaus von der Verwaltung, Tel. 05977/937470, E-Mail: Lohaus@Spelle.de, wenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: