Ministerpräsident Christian Wulff in Spelle

Für Zukunft gut aufgestellt
el Spelle. Lingener Tagespost 06.12.2007

Für die Zukunft gut aufgestellt präsentiert sich die Maschinenfabrik Bernard Krone in Spelle. Einen entscheidenden Beitrag für eine erfolgreiche weitere Entwicklung leistet die neue Farbgebungsanlage, die gestern von Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff gemeinsam mit der Inhaberfamilie in Betrieb genommen wurde.

Viele Mitarbeiter waren nach Darstellung von Diplomkaufmann Bernard Krone in den vergangenen sechs Monaten an der Realisierung dieser mit 15 Millionen Euro bedeutsamen Zukunftsinvestition beteiligt. „Unserem Team sowie allen am Vorhaben beteiligten Unternehmen gilt an dieser Stelle unser Dank“, bescheinigte der Vertreter der vierten Krone-Generation eine hervorragende Arbeit.
Doch bevor Ministerpräsident Wulff den Startimpuls gab, erteilten Pastor Andreas Hartong und Pastor Konrad Pfannkuche einem guten Brauch folgend der Anlage den kirchlichen Segen.

Die neue KTL-Anlage ist nach Darstellung von Siegfried Wickert, Geschäftsführer der Bernard Krone Holding, in dieser Art die wohl modernste Farbgebung europaweit. Im Übrigen hätten moderne Tauchverfahren bei Krone Tradition; die Vorgängeranlage sei damals auch die erste und modernste ihrer Art in Europa gewesen.

Die neue Krone-Farbgebung beansprucht in der neuen Halle eine Fläche von 5000 Quadratmetern und wird automatisch gefahren.

Entscheidend für diese Investition sei neben der modernen und umweltfreundlichen Technik die deutlich größere Kapazität. Diese sei erforderlich, um die angestrebten Umsatzsteigerungen und höheren Produktionszahlen erreichen zu können, so Wickert.

„Wir begrüßen diese bedeutsame Investition ausdrücklich, ist sie doch ein wichtiger Mosaikstein in der Sicherung bestehender und der Schaffung neuer Arbeitsplätze“, hob Betriebsratsvorsitzender Josef Stockel ausdrücklich hervor.

Auf diesen wichtigen Aspekt für die Region wies auch Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf hin. Krone habe sich in über 100 Jahren in Spelle immer wieder den Herausforderungen gestellt und diese kreativ und innovativ gelöst. Auch deshalb stelle sich die Gemeinde Spelle heute als ein zukunftsorientierter Wirtschaftsstandort dar.

Nach Auskunft von Dr. Bernard Krone werden in Kürze auch in Werlte rund 15 Millionen Euro investiert, unter anderem in eine erweiterte Farbgebungsanlage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: