Aufbruchstimmung im Hafen Venhaus

Lingener Tagesport, Kreis Emsland 08.07.2009 pe Spelle.
Der Hafen in Spelle-Venhaus boomt. „Für das laufende Jahr wird mit einem Güterumschlag von mehr als 400 000 Tonnen gerechnet“, sagte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf im Interview mit unserer Zeitung. Das Interview im Wortlaut:

Herr Hummeldorf, welche Firmen sind derzeitig im Hafen Venhaus ansässig, und wie sehen die aktuellen Umschlagszahlen im Vergleich zu den Vorjahren aus?

Im Hafen Spelle-Venhaus haben die Firmen Herbers, Ems-Jade Mischwerke, Lambers Baustoffhandel und Transporte, Emsland-Flour Mills und H. Bröring ihren Betriebssitz. Darüber hinaus schlagen ebenfalls die Firmen Rekers Betonwerk G aus Spelle und die H & R ChemPharm aus Salzbergen im Venhauser Hafen ihre Güter um. Im Wesentlichen werden Massengüter umgeschlagen, insbesondere Schmierstoffe, Weizen, Futtermittel, Düngemittel sowie Steine, Erde und Baustoffe. Die Umschlagmenge betrug im abgelaufenen Jahr rund 370000 Tonnen. Das war bisher die größte Umschlagmenge seit Gründung der Hafenbetriebs- und Verwaltungsgesellschaft Spelle-Venhaus mbH im Jahr 1978. Für 2009 wird mit einem Güterumschlag von mehr als 400000 Tonnen gerechnet. Das ergibt eine über 50-prozentige Steigerung in den letzten fünf Jahren.

Die Gemeinde Spelle plant eine erhebliche Erweiterung der Gewerbeflächen im Hafengebiet. Wie sehen die Pläne im Einzelnen aus?

Die Erweiterung des Hafens Spelle-Venhaus soll der Festlegung des Landesraumordnungsprogramms, wonach der Hafen als sogenannter „landesbedeutsamer Binnenhafen“ dargestellt ist, Rechnung tragen. Die trimodale Funktionalität der Schnittstelle von Wasser, Schiene und Straße ist danach zu sichern und auszubauen. Zur Ansiedlung von hafenorientierten Wirtschaftsbetrieben sind die erforderlichen Standortpotenziale und in bedarfsgerechtem Umfang Flächen bereitzustellen und bauleitplanerisch zu sichern. Das heißt konkret, dass der Hafen mit dem noch fehlenden dritten Verkehrsträger, der Schiene, verbunden werden muss. Darüber hinaus sollen zur Standortsicherung zusätzlich fünf oder sechs Umschlagstellen eingerichtet und für die hafenaffine Wirtschaft weitere Gewerbeflächen in einer Größenordnung von rund 30 Hektar zur Verfügung gestellt werden.

Wann wird das Vorhaben realisiert sein?

Das Vorhaben soll schnellstmöglich abschnittsweise realisiert werden, spätestens in den nächsten zwei bis drei Jahren. Hierbei kommt der Klärung der Grundstücksfrage wesentliche Bedeutung zu. Die Samtgemeinde Spelle steht seit längerer Zeit in Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer. Ich hoffe, dass hier ganz zeitnah ein Ergebnis erzielt wird und mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

Wie hoch ist das Investitionsvolumen?

Das Investitionsvolumen beträgt rund 34 Millionen Euro. Etwa die Hälfte der Kosten entfallen dabei auf die Einrichtung der Umschlagstellen. Ohne Zuschüsse im Rahmen der Wirtschaftsförderung ist das Projekt nicht zu finanzieren. Ein Dank gilt hierfür dem Landkreis Emsland und der Landesregierung.

Welche Bedeutung messen Sie dem Hafen für die künftige Entwicklung der großen Gewerbebetriebe in Spelle bei?

Sowohl Betriebe in Spelle als auch die Firmen im Hafen und der Region warten darauf, dass der Startschuss für den Ausbau des Hafens fällt. Einige Firmen haben bereits im Vorgriff darauf am Standort im Hafen investiert. Weitere Firmen haben signalisiert, ihren Betrieb in nächster Zeit zu erweitern oder sich im Hafen anzusiedeln. In den letzten Monaten konnte man in zahlreichen Gesprächen mit Firmenvertretern trotz der Weltwirtschaftskrise eine deutliche Aufbruchstimmung vernehmen. Unabhängig davon wird in einem Wirtschaftsgutachten prognostiziert, dass sich der Güterumschlag im Hafen Spelle-Venhaus auf über 800000 Tonnen in den nächsten zehn bis 15 Jahren verdoppeln wird. Das wird zu einer Sicherung der vorhandenen Arbeitsplätze und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen sowie positive Auswirkungen auf die Steuereinnahmen der Gemeinde haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: