Defibrillator genießt hohen Stellenwert Spelle

 „Die Ausstattung mit öffentlich zugänglichen Defibrillatoren in Spelle ist ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in unserer Gemeinde!“ Das betonte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU Spelle, Elisabeth Glatzel, in der letzten Sitzung der CDU-Fraktion im Gemeinderat Spelle.

In der Samtgemeinde Spelle soll mit Unterstützung aus der Bevölkerung sukzessive eine nahezu flächendeckende Ausstattung mit AED-Geräten erfolgen, um bei plötzlichem Herzversagen (Kammerflimmern) lebensrettende Maßnahmen durch Laien durchführen zu können. In den Gemeinden Spelle, Schapen und Lünne konnten zwischenzeitlich 11 Defibrillatoren an öffentlich zugänglichen Orten installiert werden und weitere Geräte folgen in Kürze. In Spelle sind mit Hilfe privater Sponsoren und der Unterstützung von Gewerbe und Vereinen bereits vier öffentlich zugängliche Defibrillatoren installiert und ein weiteres Gerät wird in wenigen Wochen folgen.

„Das Engagement der Bevölkerung zur Unterstützung des wichtigen Projektes ist enorm“, resümierte Bürgermeister Georg Holtkötter und lenkte den Blick beispielhaft auf Varenrode, wo der Verein Rasenmäher-Trecker-Treck-Club Varenrode nicht nur die Anschaffung finanziell maßgeblich unterstützt sondern auch Schulungen für die Bevölkerung durchgeführt hat.

Nach den Worten von Rainer Hüsing wurden durch Ehrenamtliche, zum Sanitäter oder Rettungsassistent ausgebildete Personen, in 10 Schulungen über 130 Bürger im Umgang mit dem AED-Gerät geschult. „So werden die Angst und Unsicherheit im Umgang mit dem Defi genommen“, nannte Hüsing einen wesentlichen Aspekt der Schulung. Fachkundig erläuterte Hüsing den Christdemokraten im Speller Gemeinderat den Umgang mit dem Defibrillator und hob die Bedeutung einer guten flächendeckenden Ausstattung des Gemeindegebietes hervor.

Foto: Bilder CDU- Fraktion Spelle 005a.jpg BU: Stv. Fraktionsvorsitzende Elisabeth Glatzel (re.) ließ sich von den engagierten Varenroder Mitbürgern (v. l.) Sicco Backers, Patrick Höving, Sonja Wallmann und Rainer Hüsing informieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: