Archive for Oktober 2010

CDU-Vorstand Spelle besucht die Tischlerei Josef Wiesweg

Oktober 19, 2010

 Zur Besichtigung des im Speller Gewerbegebiet neu angesiedelten Tischlereibetriebes Wiesweg trafen sich die Mitglieder des CDU-Vorstandes im Ortsverband Spelle. Herzlich begrüßt wurden sie durch Herrn Josef Wiesweg, der seine Tischlerei an der Robert Bosch Strasse in Spelle vorstellte.

Mit 4 Mitarbeitern hat Josef Wiesweg den Weg aus dem Ortskern in eine neue großzügig angelegte Halle im Gewerbegebiet beschritten. Eine Nutzfläche von 600 qm und moderne Arbeitsmaschinen bieten dem Tischlereibetrieb, der 1993 von Josef Schütte übernommen und konsequent weiterentwickelt wurde, gute Zukunftsperspektiven. Der Schwerpunkt der Tischlerei liegt auf dem Innenausbau.

Stellvertretender CDU-Vorsitzender Ludger Kampel bedankte sich für die interessante Einführung in den Betrieb und wünschte viel Erfolg am neuen Standort. Die CDU Spelle wird sich auch weiterhin für neue und bestehende Betriebe einsetzen und damit die Arbeitsplätze in Spelle zu sichern. Besonders wichtig ist dabei die hervorragende Infrastruktur, die durch die anlaufende Hafenerweiterung noch verbessert wird.

"Tischlerei Wiesweg Spelle Okt.2010"Am 6. und 7.11.2010 haben alle Interessierten die Gelegenheit, sich beim Tag der offenen Tür von der Leistungsfähigkeit des Tischlereibetriebes zu überzeugen.

Advertisements

Rat fasste Satzungsbeschluss: Hafenausbau

Oktober 8, 2010

Auszug aus der Lingener Tagesport vom 08.10.2010

Hafenausbau in Venhaus beginnt Anfang 2011

„Ich bin froh, dass wir endlich so weit sind. Das ist ein Meilenstein für die Entwicklung unseres Hafens.“ Mit diesen Worten kommentierte Spelles Bürgermeister Georg Holtkötter am Mittwochabend den formellen Satzungsbeschluss über den Bebauungsplan zur Erweiterung des Hafens in Venhaus. Damit geht nach über zweijähriger Planung ein öffentliches Verfahren zu Ende, das für die Gemeinde und die ganze Region hinsichtlich seiner wirtschaftlichen Perspektiven von großer Bedeutung ist. Mit der Erweiterung des Hafens ist das Ziel verbunden, den Güterumschlag weiter zu erhöhen, neue Betriebe anzusiedeln und bestehenden Unternehmen Erweiterungsmöglichkeiten zu eröffnen.
Das Verfahren hatte sich aufgrund schwieriger Grundstücksverhandlungen in die Länge gezogen. Eine Konsequenz daraus ist auch die Verkleinerung des Plangebietes von ursprünglich 54 auf rund 30 Hektar, wie Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf erläuterte. Er sei sehr froh, dass das Verfahren nun zum Abschluss gekommen sei. „Anfang 2011 werden wir mit der Erschließung des Hafens beginnen“, blickte der Verwaltungschef voraus. Der Güterumschlag hat in den letzten Jahren im Hafen eine enorme Entwicklung erfahren. 2010 rechnet Hummeldorf mit einer Größenordnung von rund 400000 Tonnen. Vor sieben Jahren lag der Umschlag noch bei rund 200000 Tonnen. Die Erweiterung des Hafens soll durch die Hafenbetriebs- und Verwaltungsgesellschaft Spelle-Venhaus erfolgen. (more…)

Stellungnahme der CDU-Fraktion im Gemeinderat Spelle zum Nachtragshaushalt 2010

Oktober 7, 2010

Herr Vorsitzender Herr SG-Bürgermeister
Sehr geehrte Vertreter der Verwaltung
Liebe Kolleginnen und Kollegen
Sehr geehrte Gäste

Uns wurde soeben eindrucksvoll das Zahlenwerk des 1. Nachtragsplanes 2010 vorgestellt.

Nach der Haushaltssatzung 2010, der Haushaltssperre im Frühjahr 2010 wurde der Erlass dieses Nachtragshaushaltsplanes nun aus drei Gründen erforderlich:
– ein Haushaltsausgleich ist nach NGO vorgeschrieben
– Mindereinnahmen im Verwaltungshaushalt vergrößern das Defizit (Einnahmeausfälle bei den Steuern würden den Fehlbedarf des ohnehin nicht ausgeglichenen Verwaltungshaushaltes erhöhen)
– Maßnahmen im Vermögenshaushalt wurden umgeschichtet oder verschoben, Volumenanpassung und Neustruktur Ausbau des Hafens
(more…)