Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Spelle!

Die Entwicklung des Emslandes ist in vielerlei Hinsicht eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Die christlich-demokratische Kommunalpolitik fußt dabei auf drei großen Blöcken: Als ersten wesentlichen Eckpfeiler sehe ich die gezielte Wirtschaftsförderung zugunsten der emsländischen Unternehmen und der Arbeitsplätze. Dazu zählt insbesondereauch eine zeitgemäße Infrastruktur – Sie selbst werden spüren, wie der Ausbau Ihres Hafens dem örtlichen Gewerbe weiteren Schwung verleihen wird. Hinzu kommt unser wohnortnahes, vielfältiges und modernes Bildungsangebot, das ich mit einem neuen Investitionsprogramm qualitativ weiter voranbringen möchte.
Als dritten Erfolgsfaktor und übergeordnetes Themenfeld will ich unsere Menschen nennen, die emsländische Gesellschaft, die durch großen Zusammenhalt geprägt ist und in der ehrenamtliches Engagement eine wertvolle Rolle spielt. Kern unserer Gesellschaft ist dabei die Familie, die ich unterstützen möchte, etwa durch weiterhin niedrige Kita-Gebühren. Diese wesentlichen Themenfelder, die natürlich von einer Vielzahl von Einzelaspekten gestützt und begleitet werden, möchte ich ins Zentrum meiner zukünftigen Arbeit stellen. Dazu bitte ich als Kandidat der emsländischen CDU um Ihre Unterstützung bei der Landratswahl am 11. September. Lassen Sie uns gemeinsam die Erfolgs– geschichte des Emslandes fortschreiben!
Ihr Reinhard Winter
Kandidat für das Amt des Landrates im Landkreis Emsland

Reinhard Winter – sein Lebenslauf

25. November 1953 geb. in Hessisch Oldendorf

1960 – 1964 Grundschule

1964 – 1969 Realschule

August 1969 – März 1972 Ausbildung zum Industriekaufmann

April 1972 – Juli 1972 Tätigkeit als kaufm.Angestellter

August 1972 – Juni 1973 Fachoberschule Wirtschaft (Fachhochschulreife)

Oktober 1973 – Dezember 1974 Wehrdienst

September 1974 – Juli 1977 Studium der Betriebswirtschaft, Fachhochschule Lippe, Abt, Lemgo (Dipl. Betrienswirt)

1975 Vermählung mit Susanne Richter

Oktober 1977 – Januar 1984 Studium der Rechts- und Politikwissenschaften an der Universität Hannover (Volljurist)

Juli 1984 Assessor bei der Bezirksregierung Hannover

Januar 1986 – Juli 1986 Kommunalstation bei der Stadt Lehrte

Juli 1986 Abordnung zum Nieders. Umweltministerium und Tätigkeit als persönlicher Referent und Vertreter des Ministerbüroleiters

Mai 1989 Leiter des Referats „Übergreifende umweltprojekte, wirtschaftliche Angelegenheiten der Umweltpolitik“

August 1990 Leiter des Referats „Ökologische Wirtschaft“

ab August 1991 bis heute Landkreis Emsland Kreisdirektor / Erster Kreisrat

Wohnhaft seit August 1991 in Meppen. Verheiratet,
zwei Töchter, Nina-Christin (28 Jahre) und Lena (18 Jahre).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: