Archive for Juli 2016

Unsere Kandidaten für die Kommunalwahl 2016!!!

Juli 11, 2016

Erfahrene, kritische, frische, jung gebliebene, jugendliche, gestandene, interessierte, konversationsfreudige, engagierte, sachkundige, fachkundige, liebenswerte Speller wollen SIE in Ihrem Leben und Alltag in Spelle unterstützen mit RAT und TAT im GemeindeRAT und KreisTAG!

Wir unterstützen unsere Kandidaten für den Gemeinderat, Samtgemeinderat, Kreistag.
Ihr CDU-Ortsverband Spelle

Wahlkandidaten2016-facebook

Listenplatzreihenfolge: Andreas Wenninghoff, Klaus Santen, Jonas Roosmann, Ludger Kampel, Saskia Krone, Karl-Heinz Föcke, Katrin Geerdes, Ansgar Lager, Markus Morhaus, Johannes Hoffrogge, Hermann Sandfort, Heinz Meyerdirks, Bernhard Schulte, Ansgar Renemann, Norbert Meyerdirks, Doris Drees, Alexander Hatzenbühler, Ulrike Berger, Petra Brüggemann-Urban, Stefan Heeke, Sebastian Arning, Günter Brink, Klaus Sieverding, Sina Hochmann, Christian Huil, Matthias Wübben, Carola Gude, Bärbel Löcken

 

„CDUonTour“ besucht Speller Sportvereine

Juli 8, 2016
Nicht nur für Neu-Kandidaten und Mitglieder der CDU Spelle sind die Sommertouren in Kommunalwahljahren hoch interessant. „Rund um den Sport in Spelle“ ist daher das Thema bei der nächste „CDUonTour“ und wir wollen uns die Sportanlagen, Schwimmhalle und Turnhallen im Bereich der Oberschule, die Reithalle und die Sportanlage des SC Spelle Venhaus ansehen und die aktuelle Entwicklung vor Ort erklären lassen.
Alle Interessierten sind am Donnerstag, 21. Juli 2016 um 18 Uhr  am Treffpunkt des Eingangs der  kleine Turnhalle an der Oberschule herzlich eingeladen, sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.
Bitte mit Personenanzahl bis zum 18. Juli per mail an  Ludger.Kampel@yahoo.de anmelden.

Radtour der CDU Verbände im Südkreis

Juli 6, 2016

CDU-Verbände auf Tour durch Salzbergen

Bereits traditionell findet jährlich wechselweise in den Gemeinden eine Radtour der CDU-Gemeindeverbände aus Salzbergen, Spelle und Emsbüren statt. In diesem Jahr trafen sich in einer Sternfahrt alle Teilnehmer vor der Emshalle in Salzbergen. Salzbergens CDUGemeindeverbandsvorsitzender Frank Elling und Fraktionsvorsitzender Alfred Vehring konnten hier die Abordnungen aus den Nachbargemeinden begrüßen. Ziel dieser inzwischen regelmäßig stattfindenden gemeinsamen Radtour ist nicht nur das Kennenlernen der Parteifreunde über die Gemeindegrenzen hinweg, sondern auch ein reger Austausch über die aktuellen politischen Themen und kommunalen Projekte. Zum Abschluss der Tour konnte der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Lingen, Markus Silies, alle Teilnehmer auf der Anlage des Kolping-Bildungshauses begrüßen. Nach Vorstellung und Besichtigung des neuen Seminargebäudes am Kolpingsee konnte der Tag in gemütlicher Runde ausklingen. Nicht nur die CDU-Vorsitzenden Matthias Stein (Emsbüren), Klaus Santen (Samtgemeinde Spelle), Ludger Kampel (Spelle), Rudolf Lögers (Lünne) und Matthias Everinghoff (Schapen),sondern auch die Bürgermeister Georg Holtkötter und Karl Heinz Schöttmer, sowie der Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf freuten sich am Ende über einen gelungenen Nachmittag. Zum Abschluss waren auch noch die 5 Kreistagsmitglieder nach Ihrer Fraktionssitzung zu der Veranstaltung erschienen. Es war eine tolle und gelungene Veranstaltung.

Geschafft – Glasfaser kommt

Juli 4, 2016

Die Deutsche Glasfaser GmbH hat die Katze endlich aus dem Sack gelassen: Über 40% der Haushalte in den festgelegten Ausbaugebieten haben Verträge abgeschlossen, so dass einem vollständigen Ausbau dieser Gebiete (Polygone) nichts mehr im Wege steht.
Die CDU-Spelle sagt allen „Danke“, die sich zum Vertragsabschluss während der Nachfragebündelung entschieden haben. Damit ist der erste Schritt zu einer „Highspeed-Internet-Gemeinde“ getan.
Damit ist aber nur der erste Schritt in ein neues Internet-Zeitalter für Spelle getan. Jetzt geht es darum, auch die Haushalte anzuschließen, die außerhalb der sogenannten „Polygone“ liegen. Die CDU hat daher die Gemeindeverwaltung beauftragt, mit der Deutschen Glasfaser GmbH über weitere Anschlussgebiete zu verhandeln. Hilfreich sind jetzt die zahlreichen Interessensbekundungen von potentiellen Kunden außerhalb der bisher geplanten Ausbaugebiete, die bereits während der Nachfragebündelung eingegangen sind.
Helfen sollen dabei auch die neu aufgelegten Förderprogramme des Bundes und des Landes Niedersachsen. Gemeinsam mit dem Landkreis Emsland möchte man von diesen Programmen profitieren und damit auch die Anwohner außerhalb der Kernbereiche zu hochgradigen Breitbandanbindungen verhelfen. Es ist nicht davon auszugehen, dass der weit im Außenbereich liegende Hof oder das Gebäude ebenfalls mit Glasfaserkabel erreicht werden kann. Es gibt aber andere Techniken, z.B. über Richtfunk, die ähnliche Bandbreiten ermöglichen.