Stellungnahme der CDU-Fraktionen zumAustritt von Johannes Hoffrogge

Stellungnahme der CDU-Fraktion im Rat der Gemeinde Spelle sowie der CDU-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Spelle zur Personalie Hoffrogge
Mit Erstaunen haben wir die Ausführungen unseres bisherigen Fraktionskollegen Johannes Hoffrogge zur Kenntnis genommen.

Einige Aussagen von Herrn Hoffrogge sind aus unserer Sicht in keiner Weise nachvollziehbar. Hier wird zum Teil mit zweierlei Maß gemessen. Auf der einen Seite wird die angeblich fehlende Informationspolitik und mangelnde Transparenz bemängelt. Auf der anderen Seite hat Herr Hoffrogge den Weg an die Presse gewählt, um seine Entscheidung über den Fraktionsaustritt der Öffentlichkeit bekanntzugeben, bevor die genannten Gründe, die zum Fraktionsaustritt geführt haben, in den Fraktionen vorgestellt wurden.
Hier hätten wir uns ggfls. vorher Gespräche in den Fraktionen gewünscht, in der die genannten Punkte hätten ausführlich diskutiert werden können.
An dieser Stelle hätten wir besonders von Herrn Hoffrogge ein deutlich transparenteres Verhalten erwartet.

Natürlich werden wir intern über dieses Vorgehen sprechen und reflektieren, aber eben nicht in der Öffentlichkeit. Damit ist niemandem geholfen. Wir sind stets an einer guten Zusammenarbeit mit der Verwaltung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger interessiert.
Ideen und Meinungen wurden und werden gemeinsam entwickelt sowie Projekte vorangetrieben. Dieses kann nur gemeinsam mit der Verwaltung geschehen. Dabei eigene Akzente zu setzen, ist für die CDU natürlich, politischer Auftrag und Wesensmerkmal einer lebendigen Politik.
Die einmalige und zukunftsorientierte Entwicklung unserer Kommunen in den vergangenen Jahrzehnten ist eng verbunden mit mutigen und visionären Politikerinnen und Politikern.
Sie konnte nur stattfinden, weil die Mehrheitspartei CDU und die Samtgemeindeverwaltung – sehr häufig im Einklang mit den anderen Parteien – an einem Strang gezogen haben. Wir konnten und können uns stets aufeinander verlassen und haben den Fokus auf eine konzentrierte Sacharbeit gelegt.

Denn politische Erfolge zum Wohle der Gesellschaft gelingen nur so und nicht durch Kampagnen oder Stimmungsmache in den örtlichen Medien!

Unsere Vorfahren haben die Basis dafür gelegt, dass es uns heute sehr gut geht. Dieser Grundstein wurde vielfach unter insgesamt schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen, unter persönlichen Entbehrungen und unter schwierigen Lebensverhältnissen gelegt.
Dieses Erbe sollte uns allen, die wir in Wohlstand aufgewachsen sind, eine Verpflichtung sein, auch künftig seriöse Politik zu verfolgen und nicht einen Keil zwischen Politik und Verwaltung zu treiben.
Für die CDU können wir feststellen, dass wir bereits seit Jahrzehnten für unsere Kommunen gute Rahmenbedingungen schaffen.

Bei der letzten Kommunalwahl im September 2016 konnte die CDU sowohl in der Samtgemeinde als auch in der Gemeinde Spelle weit über 70 Prozent der Wählerstimmen erreichen. Dieses ist für uns alle ein klarer Auftrag der Bürgerinnen und Bürger, verantwortungsbewusst und seriös unsere Kommunen weiterzuentwickeln.

Wir wünschen uns auch in Zukunft eine sachliche und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Parteien und Gruppen.

Spelle, 14.11.2018
Ludger Kampel                         Karlheinz Schöttmer
CDU-Fraktion_Spelle               CDU-Fraktion Samtgemeinde Spelle

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: