Archive for März 2021

Sechzehn Bäume für sechzehn Ratsmitglieder

März 31, 2021

Mitglieder der CDU Fraktion pflanzen Bäume

Spelle. Im vergangenem Jahr hatte die CDU Fraktion der Gemeinde Spelle die Verwaltung aufgefordert, die Fördermöglichkeiten von 50% der Anschaffungskosten für Obstbäume auf Laubbäume für Privatpersonen auszuweiten. Der Antrag wurde angenommen, sodass auch eine Förderung der Anschaffung von Laubbäumen nun möglich ist. Die Idee entstand bei einer gemeinsamen Beratung des CDU Ortsvorstandes und der CDU Fraktion der Gemeinde Spelle.

Mitglieder der CDU Fraktion haben nun in Venhaus sechzehn Bäume für sechzehn Ratsmitglieder in der jetzigen Ratsperiode gepflanzt. „Wir wollten nicht nur einen Antrag stellen, sondern auch selbst mitwirken und haben Obst- und Laubbäume auf einer privaten Fläche von Karl-Heinz Föcke pflanzen können“, so der Fraktionsvorsitzende Ludger Kampel.

In der Wiese an der Venhauser Str. konnten so überwiegend Walnussbäume eingepflanzt werden, da diese Bäume das milde und trockene Wetter gut verkraften können. „Durch die Expertise der Landwirte und Jäger aus unserer Fraktion haben wir uns für diese Laubbaumart entschieden“, ergänzte der Kreistagsabgeordnete Jonas Roosmann.

CDU Fraktion spricht sich für die Organisation eines Wochenmarktes aus

März 17, 2021

Regionale Angebote weiter ausbauen

Spelle. Der Markeloplatz in Spelle soll zukünftig eine weitere Nutzung erfahren. Der in der Mitte von Spelle liegende Platz soll bald als ein Standort für regionale Produkte genutzt werden. Momentan werde dieser Platz bereits dienstags und donnerstags genutzt, um Gemüse, Fisch und Antipasti dort zu verkaufen, erläutern die Christdemokraten.

„Regionale Produkte und die Möglichkeit des Kontaktes mit dem Direktvermarkter werden immer wichtiger. Wir konsumieren heute bewusster und möchten auch eine Nachfrage stellen können“, so der stellv. Ortsvorsitzende Jonas Roosmann. Daher solle dieser Prozess von der Verwaltung aktiv begleitet werden. Häufig sind Direktvermarkter bereits mit ihren Angeboten auf Märkten eingespannt, sodass hier gemeinsam mit den Direktvermarktern nach einer Lösung gesucht werden solle.

Auch Anregungen aus der Bevölkerung zu möglichen weiteren Angeboten nehmen die Christdemokraten gerne auf und versuchen hier eine Lösung herbeizuführen. „Wir werden mit einem kleinen Angebot starten, aber vielleicht entwickelt sich daraus ein tolles regionales Angebot für die Bevölkerung der Gemeinde Spelle“, schätzt Ludger Kampel.

Neben der direkten Vermarktung von Lebensmittel kann der Markeloplatz in Zukunft ein Ort der Begegnung sein und dem Markeloplatz neues Leben einhauchen. Es könne nach der Corona Zeit ein wichtiger Anziehungspunkt für Jung und Alt sein, so die Christdemokraten abschließend.

CDU Mitglied Markus Felix berichtet über Photovoltaik

März 14, 2021

Mitglieder als Experten nutzen

Spelle. Am Anfang des Jahres wird  häufig die Nebenkostenabrechnung an die Mieterinnen und Mieter verschickt. Warum sind unsere Heizkosten so hoch? Haben wir falsch geheizt? Diese und weitere Fragen konnte Markus Felix,  CDU Mitglied  und Energieberater aus Venhaus in Kooperation mit der Verbraucherzentrale in einem Fachvortrag klären. Rund 30 CDU Mitglieder informierten sich über Lüftungs- und Heizmöglichkeiten in den eigenen vier Wänden.

„Für nicht häufig genutzte Räume wäre ein programmierbares Thermostat ein möglicher Weg. Dieser Raum müsste nicht händisch beheizt werden, sondern würde sich automatisch einschalten, um eine Schimmelbildung und Feuchtigkeit zu vermeiden,“ berichtete  Felix. Der selbständige Energieberater informierte zudem über die Möglichkeit eines Heizchecks und einer Energieberatung. „Momentan sind hohe Förderungen über die N-Bank und KfW möglich, um die Bestandsimmobilie zukunftsgerecht und energieeffizient umzurüsten“, so der CDU Ortsvorsitzende Ludger Kampel. Die neue Reihe „Von Mitgliedern für Mitglieder“ wird am 17.03.2021 um 19 Uhr fortgesetzt mit dem Thema: „Photovoltaik – Nachrüsten oder direkt mitdenken?“. Hier sollen Themen  wie z.B. Speicher- und Fördermöglichkeiten erörtert werden. „Wir möchten unseren Mitgliedern über die aktuellen Möglichkeiten informieren. Die Expertise unserer Mitglieder möchten wir gerne nutzen, um das Wissen weiter zu tragen“, erläutert  der stellv. Vorsitzende Jonas Roosmann.